Wie äußert sich ADHS?

ADHS Infos

Kindern, die unter einer Aufmerksamkeitsstörung leiden, fällt es schwer, sich ruhig, ausdauernd und gelassen mit einer Sache zu beschäftigen. Häufig werden diese Symptome erst in der Schule bemerkt, da die Kinder durch ständiges Stören des Unterrichts auffalen. Typisch für Kinder mit ADS ist, dass sie sich leicht ablenken lassen, sich permanent neuen, „interessanteren“ Dingen zuwenden und oft sprunghaft reagieren. Daneben sind sie oft - aber nicht immer - unruhig und umtriebig (Hinweis auf Hyperaktivität, also ADHS). Sie scheinen dann eine schier unerschöpfliche Energie zu haben, sind dauernd unterwegs, toben und rennen umher, nichts scheint sie zu ermüden und kein Hindernis ihren Bewegungsdrang zu stoppen. Sie schaffen es einfach nicht eine Zeit lang still zu sitzen.

Dies auffälige und häufig störende Verhalten beschwört viele weitere Schwierigkeiten herauf. Lehrer oder Erzieher beklagen sich, das Kind findet selten gleichaltrige Freunde und wird in Spielgruppen nicht gerne gesehen.

Leben mit ADHS

Hier finden Sie eine kurze Beschreibung des "typischen Tages" einer betroffenen Mutter. ADHS im Alltag einer Mutter

Wie fühlt sich ein Kind mit ADHS? Wie nimmt es seine Umwelt und die Probleme wahr? Dies beantwortet Daniel in einem kurzen Interview. ADHS aus Sicht des Kindes

Fragen und Antworten zur Aufmerksamkeitsstörung (ADS/ADHS)